eiko_icon Verkehrsunfall mit 2 LKW

THL 2
Zugriffe 479
Einsatzort Details

BAB 7 Wönritz > Rothenburg
Datum 15.10.2019
Alarmierungszeit 16:08 Uhr
Einsatzende 17:45 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 37 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger 860
Einsatzleiter Ansbach Land 4
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Rothenburg ob der Tauber
Polizei
    Rettungsdienst
      Feuerwehr Wörnitz
        Feuerwehr Schillingsfürst
          Ansbach Land 5/1
            Ansbach Land 4

              Einsatzbericht

              Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Rothenburg gemeinsam mit den Feuerwehren aus Wörnitz und Schillingsfürst auf die BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg gerufen. Dort war zwischen der AS Wörnitz und der AS Rothenburg ein Sattelzug auf ein Stauende aufgefahren, aufgrund der aktuellen Baustellen in diesem Bereich werden immer Feuerwehren für beide Fahrtrichtungen alarmiert um die rechtzeitige Hilfeleistung zu gewährleisten. Der Fahrer der offenbar im letzten Moment noch nach links ausweichen konnte rettete so wahrscheinlich sein Leben und konnte ohne Hilfe der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden. Daraufhin beschränkte sich die Aufgabe der Feuerwehr auf die Verkehrslenkung sowie die Vollsperrung der BAB 7 ab der AS Wörnitz in Fahrtrichtung Würzburg. Das Rothenburger TLF 20/40 SL mit VSA sowie der Gerätewagen, der ebenfalls über eine Verkehrssicherungsanlage verfügt, fuhren daraufhin bis zum Kreuz Feuchtwangen, drehten und sperrten anschließend die Autobahn ab der Anschlussstelle Wörnitz. Als Kräfte aus Schillingsfürst an der eigentlichen Einsatzstelle frei wurden, lösten diese unsere Kräfte nach ca. einer dreiviertel Stunde ab.

               
              Zum Seitenanfang