Am Samstag Nachmittag den 30.09.2017 fand die diesjährige Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehreren aus Bettenfeld, Geslau, Neusitz, Rothenburg und dem Jugendrotkreuz am Bauhof Neusitz statt. Folgende Einsätze mussten abgearbeitet werden: 
Am vergangen Samstag 05.August 2017 lud die Jugendfeuerwehr zu Ferienprogramm ein. 13 Jugendliche im alter zwischen 10 und 16 Jahren folgten dieser Einladung in die Feuerwache in die Schweinsdorfer Straße. Als erstes auf dem Programmpunkt stand die Begrüßung der Jugendlichen. Danach wurden alle Standesgemäß mit Schutzhose, Handschuhe und Helm ausgestattet, auf die Jacke wurde wegen der Sommerlichen Temperaturen verzichtet. Als nächstes Stand ein Fototermin, fürs Gruppenfoto.
Zu einem besonderen Ereignis wurde dieses Jahr die Jugendfeuerwehr Rothenburg in den benachbarten Landkreis Neustadt Aisch eingeladen - dem 26. Kreisjugendzeltlager, welches im nahen Burgbernheim stattfand.
Wenn’s brennt, ruft man nach der Feuerwehr – und erwartet, dass mutige Männer (oder Frauen) kommen, die ins Haus rein rennen wenn alle anderen raus rennen. Sie, ich, ein jeder denkt so. Und, dem Himmel sei Dank, in Rothenburg gibt es noch die mutigen Männer der Freiwilligen Feuerwehr. Seit 1854 sind die Floriansjünger für die Bevölkerung im Einsatz. Zur Zeit sind das in Rothenburg 64 Männer. Vom Himmel gefallen sind sie aber alle nicht, sondern machen ganz bewusst und nach eigener Entscheidung den Dienst an der Gemeinschaft. Und damit es auch in der Zukunft freiwillige Helfer in einer Notlage gibt,…
Unser neuer Übungsplan für das Jahr 2017 ist nun fertig. Bitte seid pünktlich zu den Terminen. Für Jungs und Mädchen die Interesse an der Jugendfeuerwehr haben dürfen selbstständig auch an den Terminen kommen. 
Jugendfeuerwehren aus fünf Orten überzeugen auf dem Marktplatz – Mit Erläuterung über Mikrofon ROTHENBURG – Mit einer groß angelegten Übung haben am Samstag auf dem Marktplatz die Jugendfeuerwehren die Blicke auf sich gelenkt. Rund 40 Nachwuchskräfte aus Bettenfeld, Gebsattel, Geslau, Neusitz und Rothenburg demonstrierten dabei vor zahlreichen Zuschauern, dass sie das kleine ABC des Löscheinsatzes längst beherrschen. Im Eiltempo hatten sie jede Menge Schlauchleitungen ab Hydrant aufgebaut, zeigten den Umgang mit der Spritze, zogen mit dem Lüfter Sprühnebel-Wände hoch und bewiesen, dass sie auch den Einsatz auf der Drehleiter und mit dem Rettungskorb in schwindelnder Höhe können.
Unsere Jugendfeuerwehr übt für unsere Zukunft:   Am Samstag den 24. September zwischen 16 und 18 Uhr treffen sich die Jugendfeuerwehren Rothenburg, Bettenfeld, Gebsattel, Neusitz und Geslau zu einer gemeinsamen Großübung auf dem Marktplatz für euch. Es soll das Highlight unseres Jubiläumsjahres werden.
Kreis-Jugendfeuerwehrtag mit Leistungsabnahme fand diesmal in Rothenburg statt  ROTHENBURG – Es gilt die Jugend immer wieder neu für einen freiwil- ligen, ehrenamtlichen Dienst zu be- geistern, auf den die Allgemeinheit nicht verzichten kann – deshalb ist die Jugendfeuerwehr-Arbeit so wich- tig. Diesmal fand der Jugendfeuer- wehrtag für den Landkreis in Ro- thenburg statt, wo rund 150 Teilneh- mer ihr Können bewiesen und die Leistungsspange erwarben. 
Die Jugendfeuerwehr Rothenburg besteht nun seit 10 Jahren. Um dieses Jubiläums-Jahr etwas besonders zu gestalten haben wir uns einiges ausgedacht, denn feiern wollen wir, aber nicht alleine. Begonnen haben wir am Freitag den 20.05.2016 mit einem Ausflug unserer Jugendlichen zu den Bavaria Filmstudios nach München. Einen Ausführlichen Bericht mit Bildern kann man auf unserer Homepage lesen.
Nach längerem Überlegen haben wir uns entschieden gemeinsam ein eigenes Logo zu entwerfen. Hier ist es nun. Alles was mit der Jugendfeuerwehr Rothenburg zu tun hat wird ab sofort durch dieses zu erkennen sein.
 „Ganz früh ging es mit Kleinbussen los um den Tag komplett ausfüllen zu können. Dort angekommen ging es gleich los mit einer 90 minütigen Führung durch die Filmstadt. Viele Teile sehr bekannter Filme wurden in den 12 Studios gedreht. Unter andrem wurden wir mit interessanten Infos durch die Kulissen von Das Boot, die Unendliche Geschichte, Wickie und die starken Männer, Die wilden Kerle 5, Asterix und Obelix gegen Cäsar geführt. 
Hier die schönsten Momente!
 Immer wieder ein Riesen Spaß, das Zeltlager in diesem Jahr fand in Leutershausen vom 12.Juli bis 14. Juli statt. Bei tollem Wetter super Stationen bei der Spiele-Olympiade und der guten Örtlichkeit des Zeltplatzes haben wir uns hier sehr wohl gefühlt. Großes Lob an die Verantwortlichen.    
Nach vielen Übungen und dem Besuch der Integrierten Leitstelle ist es nun soweit, Der Wissenstest „Verhalten in Notfällen“. Hier haben die Jugendlichen wieder einmal gezeigt was sie dieses Jahr gelernt haben. Alle haben ihn ohne Problem geschafft. Gratulation hierzu von den Betreuern und Jugendwarten. Weiter so.     
Bezirksfeuerwehrtag in Neustadt/Aisch am 15.06.2013 Da an diesem Tag ein paar aktive Kameraden unser Dekon-Fahrzeug auf dem Festplatz interessierten zur Schau stellten, besuchten wir diese und schauten uns alles an. Neben Infoständen z.B. von der Polizei, Verkaufsständen für Feuerwehrbedarf, konnten wir sehr viele Neue und alte Fahrzeuge ansehen. Auch Vorführungen von Fahrzeugen und THW wurden geboten. Nach einer kurzen Stärkung kam für die Jugendlichen das Highlight des Besuchs, am Sportgelände neben dem Festplatz landete ein Transporthubschrauber des Heeres. Nach dieser Besichtigung und des Startes des Hubschraubers mussten wir leider wieder den Heimweg antreten. Hat sehr viel Spaß gemacht.    
Sommerfest der Firma Ebalta Am 05. Juli 2013 waren wir mit unserem Spritzenhäuschen, einem Feuerlöschtrainer und einigen anderen Sachen bei der Firma eingeladen um das Programm des Festes, das unter dem Namen „Feuer und Flamme“ stand, mit zu gestalten. Auch hier konnten wir noch einiges über brennbare Stoffe lernen. Dieser Experimentalvortrag war war der „Knaller“.    
Erster Berufsfeuerwehrtag Am 5. November um 16 Uhr war es soweit, die Jugendlichen hatten ihren ersten Berufsfeuerwehrtag, sie durften 24 Stunden Dienst auf der Wache schieben. Nach einer kurzen Einweisung durch den Kommandanten wurde der Schulungsraum zum Schlafsaal umgebaut und die Jugendlichen den Fahrzeugen zugeteilt. Gruppenführer und Mitglieder der aktiven Wehr hatten fünf Einsätze vorbereitet. Der erste Einsatz erfolgte kurz nach Dienstbeginn. Brandmeldealarm in einem Kunststoffverarbeiteten Betrieb. Der Löschzug mit TLF, DLK und LF rückte zu dem Betrieb aus. Nach Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um einen Täuschungsalarm handelte.Der zweite Alarm wurde kurz nach dem Abendessen ausgelöst. An…
Hier finden Sie die schönsten Momente!    

zum Seitenanfang